CeresAward 2017: Michael Kneißl bester Milchviehhalter Deutschlands

Michael Kneißl, Milchviehhalter aus Rengersricht, gehört zu den besten Landwirten Deutschlands. Kneißl qualifizierte sich für den CeresAward, den bedeutendsten Preis für Landwirtinnen und Landwirte im gesamten deutschen Sprachraum. In der Kategorie „Milchviehhalter“ ist er als Sieger in der „Nacht der Landwirtschaft“ am 11. Oktober in Berlin ausgezeichnet worden. (Quelle: ceresaward.de)
Herr Kneißl lernte an der Berufsschule Neumarkt in der Zeit von 2003 - 2006 Landwirt. Inzwischen vermarktet er einen Teil der Milch seiner Kühe über die eigene Hofmolkerei an über 35 Supermärkte in der Region. "Hofmolkerei Kneißl": aus der Region - ohne Gentechnik.

Die Berufsschule und vor allem die landwirtschaftliche Fachabteilung gratulieren Herrn Kneißl ganz besonders und wünschen ihm noch zahlreiche Kunden.

 ceres.jpgMilchviehalter Kneissl CERES17 HB4C7582

 Bildquelle: © Philipp Ledényi für dlz agrarmagazin

Drucken E-Mail

Schülerrekord in der landwirtschaftlichen Klasse AGS 10

Im Schuljahr 2017/18 lernen 20 Schülerinnen und Schüler im BGJ-Agrarwirtschaft den Beruf Landwirtin/Landwirt.

Die Schüler kommen aus den Landkreisen Neumarkt, Regensburg, Amberg-Sulzbach und Eichstätt.
Nach einem Einbruch der Schülerzahl im letzten Jahr (10 Schüler) ist in diesem Jahr die Klasse erfreulicher Weise wieder voll besetzt.

Der Einsatz von digitalen Medien (SMART-Board, iPad's) und der Lernplattform mebis ist dank externer Mittel zum Glück auch für eine so große Klasse ohne Schwierigkeiten möglich.
Zugang zum Agrarbereich der Lernplattform mebis erfolgt am besten über den Link: http://agrar.berufsschule.com

Aktuelle Hinweise aus dem Agrarbereich bloggen wir unter http://agrar-news.de, Neuigkeiten aus dem Bereich E-Learning bzw. digitale Medien im Unterricht unter dem Blog http://schule2020.de
Die überbetrieblichen Kurse finden in diesem Jahr in Triesdorf (Tierhaltung) und Bayreuth (Landtechnik) statt.

Wer sich über den Beruf Landwirtin/Landwirt informieren oder den Einsatz der digitalen Medien live erleben möchte, ist zur Ausbildungsmesse am Mi. 18.10.2017 in das Zimmer 018 im Erdgeschoß herzlich eingeladen.
Neben dem Bildungsberater Herrn Völkl wird sich auch der Maschinenring sowie die landw. Berufsgenossenschaft mit umfangreichen Informationsmaterial an der Ausbildungsmesse beteiligen.

Drucken E-Mail

Neuer Lehrplan ab dem Schuljahr 2016/17

Ab dem Schuljahr 2016/17 wird erstmals nach über 30 Jahren der Lehrplan des BGJ-Agrar, tierischer Bereich grundlegend geändert.

Anstelle der bisherigen Fächer (Fachtheorie, Maschinenkunde, Fachrechnen etc.) erfolgt der Unterricht handlungsorientiert in Lernfeldern.
Der fachliche Unterricht wird unterschieden in folgende Bereiche:

  • Ökologie und Umwelt (3,5 Std)
  • Pflanzliche Erzeugung (7 Std)
  • Tierische Erzeugung (5 Std)
  • Agrartechnik (5,5 Std)
  • Betriebsführung (4 Std)
  • Lernort Betrieb (5 Std)

daneben finden 4 Wochen überbetriebliche Lehrgänge statt (siehe Termine)

In der unterrichtsfreien Zeit müssen die Schüler zusätzlich auf einem landwirtschaftlichen Meisterbetrieb ein Praktikum von einer Woche absolvieren.

Drucken E-Mail

4m zum Gewinn!

AGS 10 veranstaltet ein Maßkrugrutsch’n am Weihnachtsbasar

Die Schüler des BGJ-Landwirtschaft bauten unter der Anleitung des Fachlehrers Herrn Fuchs im Fach Landtechnik bereits im letzten Schuljahr eine 4 m lange Holzrutsche. Nach dem Erfolg beim letzten Weihnachstbasar wurde diese Maßkrugrutsch'n auch in diesem Jahr wieder aufgebaut. Beim Wettbewerb, den die Schüler eigenständig betreuen, hat jeder Teilnehmer für 1 Euro 3 Versuche den leeren Maßkrug möglichst weit nach vorne zu schieben. Die einzelnen Längen zusammen werden dann in die "Hitliste" an der rechten Tafel ergeben.

 Maßkrugrutschn

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...