Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728

Halbjahresfeier im Schuljahr 2018/19

Zum Schulhalbjahr 2018/19 wurden am 15.02.2019 insgesamt 254 Schüler hauptsächlich aus der Metall- und Elektrotechnik sowie Bankkaufleute nach ihrer Ausbildung von der Berufsschule verabschiedet.

Eindrücke von der Feier in Bildern: 

  • IMG_1606
  • IMG_1612
  • IMG_1620
  • IMG_1626
  • IMG_1632
  • IMG_1649
  • IMG_1654
  • IMG_1667
  • IMG_1693
  • IMG_1710
  • IMG_1765
  • IMG_1794
  • IMG_1825
 

zum Weiterlesen hier klicken

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Serviceleistung Geschenke verpacken

Einige Schülerinnen und Schüler der Klassen WEH11b und WEH11c durften am Dienstag, 18.12.2018 im Rahmen des Unterrichts im Fach „Kundenorientiertes Verkaufen“ eine besondere Serviceleistung des Einzelhandels näher kennen lernen. Gerade zur Vorweihnachtszeit bieten viele Geschäfte einen Verpackungsservice für Geschenke an. Die Expertin Frau Seitz führte der Klasse zunächst die richtige Technik vor und zeigte, wie man ein eher kleines Geschenk durch eine hübsche Schleife aufwerten kann. Im Anschluss durften die Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis stellen und die gezeigten Techniken einüben. Frau Seitz stand ihnen dabei beratend zur Seite. Am Ende konnten alle stolz auf ihr kleines Kunstwerk sein.

  • Geschenke-verpacken-1
  • Geschenke-verpacken-2
  • Geschenke-verpacken-3
  • Geschenke-verpacken-4
  • Geschenke-verpacken-5
  • Geschenke-verpacken-6

Drucken E-Mail

Shopping Queens 6 gehen an die Börse

Sechs Mädchen aus der WEH 11b wagten sich ins Aktiengeschäft beim Planspiel Börse der Sparkasse Neumarkt-Parsberg.

Zwar konnten sie mit ihrem Endstand am Ende keine große Shopping Tour machen, erreichten aber einen stolzen 7. Platz unter den 84 Spielteams.
Ziel beim diesjährigen Planspiel war es v.a. das Minus möglichst gering zu halten.  

Der Förderverein stockte den Gewinn der Sparkasse von 50,00 € um weitere 70,00 € auf, so dass das "Mädelsteam" trotzdem eine kleine Einkaufstour machen konnte.

  • K1024_handy-Jan-2019-002
  • K1024_handy-Jan-2019-007
  • K1024_handy-Jan-2019-018
  • K1024_handy-Jan-2019-024

Drucken E-Mail

GEMEINSAM geben wir Insekten ein Zuhause

Projektunterricht „Insektenhotels für den guten Zweck“

Jedes Jahr fertigen die Schreiner und Zimmerer des BGJ´s im Vorfeld des alljährlichen Weihnachtsmarktes kleinere Holzprodukte, die dann auch während diesem verkauft werden. Dabei entstand die Idee, mit Schülern ein „Insektenhotel“ zu bauen. Das übergeordnete Ziel war es dabei, möglichst viele Gewerke bzw. Schüler daran zu beteiligen.

Nachdem ein grober Entwurf des „Hotels“ skizziert war, wurde ein Prototyp gefertigt. Der anfängliche Plan sollte nach einstimmigem „So machen wir´s!“ nun in die Tat umgesetzt werden.

                   8                    9

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schüler regeln den Energieverbrauch eines ganzen Dorfes

Das „Energiespardorf Bayern“ ist ein interaktives Modell einer durchschnittlichen bayrischen Gemeinde mit Wohnhäusern, Kleingewerbe und Landwirtschaft. Ebenso durchschnittlich ist der Energieverbrauch dieser Gemeinde.

Wie stellt man eigentlich die Stromversorgung eines ganzen Dorfes sicher? Und wie schafft man es gleichzeitig den CO2-Ausstoß zu senken, den Flächenverbrauch zu vermindern und die Nahrungsmittelproduktion im Auge zu behalten? Und wie kann man dabei die unterschiedlichen Interessen in der Gesellschaft unter einen Hut bringen? Antworten auf diese Fragen konnten Schüler der Berufsschule Neumarkt in der Woche vom 12. bis zum 16. November 2018 durch das innovative Projekt „Energiespardorf Bayern“ des BUND Naturschutz finden. 

Bild: Andre Lindner

Das „Energiespardorf Bayern“ ist ein interaktives Modell einer durchschnittlichen bayerischen Gemeinde mit Wohnhäusern, Kleingewerbe und Landwirtschaft. Ebenso durchschnittlich ist der Energieverbrauch dieser Gemeinde. Bei einem Workshop mit dem Energiespardorf geht es nicht alleine um Energieaspekte, sondern auch auf die Auswirkungen auf Umwelt, Klima und Landschaftsbild.

Kern des Konzeptes ist das selbstständige Erforschen von Energiethemen und deren Zusammenhänge im Umfeld einer Gemeinde. Ziel soll sein, die Energieversorgung klimafreundlich zu gestalten, die Umwelt zu schonen und die regionale Versorgung mit Lebensmitteln zu sichern.

Was Energie überhaupt ist, wie sie erzeugt und verbraucht wird und was das für Auswirkungen auf Umwelt und das Klima hat, wird den Kursteilnehmern in einer ersten Phase anschaulich in Mitmach-Experimenten vermittelt. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...